Auf dem Foto von links nach rechts: Angelika Zelck, Anne-Dore Brütt-Schwertfeger, Will Workmann, Pit Holzwarth und Malte Lachmann / Foto: TL / Olaf Malzahn

Die GTL – Gesellschaft der Theaterfreunde Lübeck fördert die Schauspielproduktion »Ghetto« mit 10.000 Euro

»Ghetto« ist ein Schauspiel mit Musik und Puppenspiel in der Regie von Malte C. Lachmann
Präsentiert im Rahmen des Modellprojekts des Theater Lübeck

„Vielen Dank an die GTL – Gesellschaft der Theaterfreunde e.V.

Die Gesellschaft der Theaterfreunde Lübeck e.V. unterstützt unsere Schauspielproduktion »Ghetto« mit einer Fördersumme in Höhe von 10.000 Euro. In seiner Inszenierung befragt Regisseur Malte C. Lachmann gemeinsam mit dem israelischen Autor Joshua Sobol sowie einem Ensemble von Schauspieler:innen und Puppen die tragische Ökonomie von Überleben und Tod. Die Vorstandsvorsitzende der GTL Anne-Dore Brütt-Schwerfeger erklärt: »Es war uns wichtig, diese berührende und zugleich beklemmende Die Gesellschaft der Theaterfreunde Lübeck e.V. unterstützt unsere Schauspielproduktion »Ghetto« mit einer Fördersumme in Höhe von 10.000 Euro.
In seiner Inszenierung befragt Regisseur Malte C. Lachmann gemeinsam mit dem israelischen Autor Joshua Sobol sowie einem Ensemble von Schauspieler:innen und Puppen die tragische Ökonomie von Überleben und Tod. Die Vorstandsvorsitzende der GTL Anne-Dore Brütt-Schwerfeger erklärt: »Es war uns wichtig, diese berührende und zugleich beklemmende Inszenierung zu unterstützen. Dieses Stück nach einer wahren Begebenheit ist ein essenzieller Beitrag gegen das Vergessen und zugleich ein weiterer Beleg für die hohe künstlerische Qualität der Schauspielproduktionen am Theater Lübeck.«

Wir danken der GTL – Gesellschaft der Theaterfreunde Lübeck e.V. herzlich für diese großzügige Unterstützung, die dadurch einmal mehr zur Verwirklichung einer wichtigen Produktion unseres Spielplans beigetragen hat!“

Theater Lübeck